Versandhinweise Muttermilchschmuck

Ich freue mich sehr an eurem Interesse an meinen Muttermilchschmuckstücken. Diese findet ihr hier in meinem Onlineshop:

Aus gegebenem Anlass möchte ich hier noch einmal betonen, wie wichtig es ist, sich genau an meine Handlungsanweisungen für den Versand zu halten.

Leider erreichte mich heute eine Sendung, die ausgelaufen ist, weil sie fehlerhaft verpackt wurde. Zum Glück hat die Post sie nicht vernichtet, sondern eingeschweißt und mir so zugestellt. Stellt euch mal vor, was wäre, wenn das die letzten Tropfen der überaus wertvollen Fracht gewesen wären? Laut Poststempel wurde sie am 19.2. versendet und war jetzt 4 Tage unterwegs. Jetzt im Winter ist das wegen der Temperaturen auch überhaupt kein Problem.

Ich habe nun den Umschlag vorsichtig aus der Umhüllung genommen und versucht zu retten, was noch zu retten war.

Der Umschlag enthielt eine zusammengeknüllte und mit einem Gummiband zusammengehaltene Tüte. Wie sich beim öffnen heraus gestellt hat, waren es 2 ineinander gesteckte Gefrierbeutel, von denen der erste mit einem Clip verschlossen war.

8 ml konnte ich retten. Diese Menge reicht, um die Perle anzufertigen, allerdings bleibt keine Reserve mehr übrig.

Daher hier noch einmal ganz ausführlich:

Damit deine Milch sicher bei mir ankommt, hier ein paar Hinweise von mir:
Ich benötige nur eine kleine Menge, 10-20 ml reichen(20 ml sind ein kleines Schnapsgläschen). Diese gibst du bitte in einen Muttermilchbeutel und drückst vorsichtig die Luft heraus, bevor du den Beutel verschließt. Bitte schreibe deinen Namen in das Beschriftungsfeld der Tüte.

Muttermilchbeuten haben 2 Verschlüsse und sind sehr stabil. So verpackst du auslaufsicher.

Zur Sicherheit stecke diese Tüte dann leicht zusamen gerollt in eine weiteren Muttermilchbeutel, den du dann auch fest verschließt.


Deine Milch kann frisch oder auch schon einmal eingefroren gewesen sein.
Bitte beachte: Falls du mir deine Milch in anderen Behältern versendest, stell bitte sicher, dass diese nicht auslaufen können. Auf Wunsch schicke ich dir die Behälter zurück(bitte auf einem Zettel notieren).
Restliche Milch, die ich nicht verarbeitet habe, hebe ich 1 Jahr lang auf. Ich schicke jedoch keine Milch zurück.

Wenn du es so machst, sollte auch nichts mehr schief gehen und du kannst bald dein Schmuckstück in den Händen halten.